Die hebebühne

 

Die hebebühne entstand 1990 als freie, professionelle Theatergruppe mit Sitz in Hannover.

Inzwischen ist hebebühne ein Künstlerprojekt, das in seiner Arbeit Ausdrucksformen von Musik, Literatur, Theater und Medien verbindet. Erweitert wird dieses Arbeitsfeld durch Aktivitäten im Rahmen der kulturellen Jugend- und Erwachsenenbildung. Im Rahmen der hebebühne arbeiten unterschiedliche, jeweils produktions- und projektorientierte Ensembles.

Projektleitend und -initiierend sind dabei Bengt Kiene (Sänger, Schauspieler, Autor) und Holger Kirleis (Pianist, Komponist, Musikperformer) in den ihnen eigenen Arbeitsfeldern. Prägend für viele Projekte der hebebühne sind aber auch Bühnenkünstler wie Peter Düker, Bodo Dringenberg, Christian Sölter sowie die Musiker/Komponisten Christina Worthmann, Carsten Bethmann, Achim Kück und Damian Marhulets. Birgit Hahnheiser, Barbara Koch und Fred Meier-Klocker sind an der Weihnachtsrevue „Crunchy-Xmas“ beteiligt

Die hebebühne betreibt keinen eigenen festen Spielort, sondern arbeitet mit Veranstaltern zusammen, um so mit ihren Produktionen und Projekten an unterschiedlichsten Orten „Kulturversorgung" zu leisten.

 

Mehr unter

www.bengt-kiene.de

und

www.HolgerKirleis.de